Geschichte

Was vor vielen Jahren begann, ist bis heute eine Glarner Erfolgsgeschichte geblieben.

1925

Ende des 19. Jahrhunderts wird in Elm für die zunehmende Zahl der Bade- und Kurgäste aus dem ln- und Ausland ein Kurhaus eröffnet. 1925 beginnt dessen Besitzer Oskar Schärli, das Quellwasser unter dem Namen «ELMER Sprudel» in Flaschen abzufüllen und zu verkaufen.

1927

Kurhaus-Besitzer Oskar Schärli mischt das Elmer Quellwasser mit Zitronensirup mit rein natürlichen Aromen. Das ELMER Citro ist geboren. Die Marke wird umgehend registriert. Das Produkt wird auch dank professionellem Marketing sofort ein Erfolg.

1929

Die Firma „Elmag Glarus Mineralquellen Elm“ wird gegründet. In Elm wird das erste Abfüllgebäude errichtet. Bis heute sind die Mineralquellen Elm der einzige industrielle Betrieb im Ort und ein attraktiver Arbeitgeber.

1940

ELMER ist der einzige Hersteller von Erfrischungsgetränken mit Vitaminen und bewährt sich während den Kriegsjahren mit ELMER Vitamin Citro und ELMER Vitamin Kola auf dem Markt. Die Blütezeit des Kurhauses endet nach dem Zweiten Weltkrieg. In der Zeit bleiben die internationalen, aber auch nationalen Gäste definitiv aus. Seit 1942 ist das Kurhaus das Altersheim des Sernftals.

1950er

Die Konkurrenz zieht nach. Andere Mineralquellen kreieren auch ihre eigenen Soft-Drinks. In Elm entschliesst man sich, fortan nur noch auf den nationalen Vertrieb der Marke ELMER Citro zu setzen.

1950er

Für die Promotion im Tessin ruft ELMER den «Gran Premio ELMER Citro» ins Leben, eine spektakuläre Tessiner Radrundfahrt für Profis.

1960er

Die Wahl des ELMER Girls wurde lanciert. Weitere Informationen finden Sie hier.

1980er

Die 1980er Jahre bringen unternehmerische Veränderungen. Die Mineralquellen Elm AG wird von der Feldschlösschen- Gruppe übernommen und in die Firma Unifontes integriert. Das ELMER Mineral wird in Fontessa Elm unbenannt.

1999

Die Pomdor AG übernimmt die Mineralquellen Elm. Heute heisst Pomdor RAMSEIER Suisse AG und führt neben ELMER Citro und ELMER Mineral auch die Marken RAMSEIER und SINALCO.

2002

Fontessa Elm wird wieder zu ELMER Mineral. Zusammen mit dem schweizweit beliebten ELMER Citro werden die beiden Marken gemeinsam gestärkt. 2007 erhalten sie ein einheitliches Design, bei dem die echte, natürliche Bergfrische im Zentrum steht.

2012

Anlässlich des 85 Jahre-Jubiläums von ELMER Citro wird in Elm der ELMER Citro Quellenweg eröffnet. Auf einer wunderschönen Rundwanderung im Quellengebiet kann man anhand von Wissenstafeln Spannendes über das ELMER Mineralwasser und die Geschichte von ELMER Citro erfahren.

2017

Der Betrieb Elm wird umgebaut und modernisiert. Die neuen Produktionsanlagen werden in Betrieb genommen und die neue Besuchergalerie – das ELMER Quellenerlebnis eröffnet. Die ELMER Produkte erhalten eine neue, eigenständige Flaschenform und auch das Etikettendesign wird aufgewertet.